A&E zeigt rund um die Uhr innovatives, teils preisgekröntes Dokutainment.

Das Programm begleitet außergewöhnliche Familien, Jäger spannender Deals und Menschen, deren Leben unglaubliche Kehrtwenden nehmen. In Verbindung mit gefährlichen Crime-Formaten und Doku-Reihen um paranormale Phänomene bietet A&E damit ein facettenreiches Entertainment-Erlebnis. A&E wird im deutschsprachigen Raum unter der Dachmarke A+E Networks Germany im Rahmen der The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG betrieben und vermarktet. Zu Eigenproduktionen, die A+E Networks Germany für das deutschsprachige A&E-Publikum realisierte, zählen „Alexander Hartmann – Reality Hacker“ und „Protokolle des Bösen“. Der TV-Sender wird weltweit in mehr als 160 Millionen Haushalten in über 75 Ländern empfangen. Die Verbreitung erfolgt über Kabel, Satellit, IP- und Mobil-TV. A&E kann über Sky, Vodafone, Unitymedia, M7, Telekom, Primacom, A1, Hutchinson 3G, UPC Cablecom, Suissedigital und UPC Austria bezogen werden.