Key Art zu „Kolosseum“ (Copyright: The HISTORY Channel / A+E Networks)

11.08.2022

Neue Doku-Event-Serie „Kolosseum“ über Aufstieg und Fall des Römischen Reiches: Deutsche TV-Premiere ab 5. November auf The HISTORY Channel

  • Aufwendig produzierte Doku-Serie, die den Schauplatz brutaler Wettkämpfe in den Mittelpunkt stellt: das Kolosseum
     
  • Die Serie erzählt die Geschichte des Römischen Reiches am Beispiel unterschiedlicher Charaktere – vom Gladiator über den Märtyrer bis zum Kaiser Commodus – und umfasst chronologisch einen Zeitraum von mehreren hundert Jahren: vom Bau des Kolosseums bis zu seiner Stilllegung.
     
  • Die Produktion setzt auf Experten-Interviews und inszenierte Sequenzen mit Schauspielern wie Josh Taylor, Timothy Blore und Teddy Robson.
     
  • Deutsche TV-Premiere an den ersten beiden November-Wochenenden 5./6. und 12./13. November auf The HISTORY Channel: samstags und sonntags jeweils ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen, insgesamt acht einstündige Episoden
  •  
  • Trailer: https://bit.ly/3BWW7FI

München, 11.8.2022: Gladiatoren- und Tierkämpfe vor zigtausenden von Menschen – vor rund 2.000 Jahren bauten die römischen Kaiser eine Arena, in der brutale Kämpfe spektakuläre Ausmaße annahmen: das Kolosseum. Das weltberühmte Amphitheater steht nun im Mittelpunkt einer neuen Doku-Event-Serie, die The HISTORY Channel an den ersten beiden November-Wochenenden exklusiv in deutscher Erstausstrahlung zeigen wird. Die aufwendig produzierte Serie erzählt die Geschichte vom Aufstieg und Fall des Römischen Reiches am Beispiel unterschiedlicher Charaktere, die in der Arena eine Rolle spielten – vom Gladiator über den Märtyrer bis zu den römischen Kaisern, die das Kolosseum nutzten, um ihre Macht zu demonstrieren.

„Kolosseum“ umfasst chronologisch einen Zeitraum von mehreren hundert Jahren – vom Bau des Kolosseums bis zu seiner Stilllegung – und kombiniert Experten-Interviews mit actionreich und mit Spezialeffekten inszenierten Sequenzen, in denen Schauspielerinnen und Schauspieler den historischen Persönlichkeiten Leben einhauchen. Dabei stellt jede der acht rund einstündigen Episoden eine der historischen Persönlichkeiten in den Mittelpunkt: die Gladiatorin und den Gladiator, den Erbauer, Bestienmeister, Märtyrer, Wissenschaftler, Kaiser Commodus und den Heiden.

In den inszenierten Sequenzen wirken unter anderem die Schauspieler Josh Taylor (Domitian), Timothy Blore (Priscus), James Oliver Wheatley (Verus), Vinny Moli (Carpophorus), Said el Hamdi (Marcellus), Joseph Millson (Quintus Turbo), Daniel De Bourg (Haterius), Edward Dogliani (Cornelius), Anthony Barclay (Ignatius), Simon Thorp (Marcus Aurelius), Gavin Fowler (Burrhus), Matthew Durkan (Cleander), Odimegwu Okoye (Oxyntas), Teddy Robson (Commodus) und Michael Sheldon (Eudemus).

Zu den Experten, die in „Kolosseum“ zu Wort kommen, zählen der Historiker Alexander Mariotti, der Theologe Dr. Robert R. Cargill und der Archäologe Dr. Darius Arya. Die Regie führte bei „Kolosseum“ Roel Reiné, der für The HISTORY Channel zuvor bereits die Mini-Serie „George Washington – Der erste Präsident der USA“ in Szene setzte.

„Kolosseum“ wurde von October Films und Motion für The HISTORY Channel produziert. Jim Greayer fungierte seitens October Films als Showrunner, Jos Cushing, Chris Muckle und Matt Robins als Executive Producer. Serienproduzentin ist Johanna Woodford Gibbon. Auf Seiten von Motion wirkten Richard Foster und Chet Fenster als Executive Producer mit. Eli Lehrer, Mary E. Donahue, Mike Stiller und Brooke Townsend fungierten für The HISTORY Channel als Executive Producer.

The HISTORY Channel zeigt „Kolosseum“ als exklusive deutsche TV-Premiere an den ersten beiden November-Wochenenden 5./6. und 12./13. November samstags und sonntags jeweils ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen (insgesamt acht etwa einstündige Episoden).

Weitere Informationen zu The HISTORY Channel sind unter www.history.de, www.facebook.com/HISTORYdeutschland, www.instagram.com/history_de sowie www.youtube.com/historyde zu finden.

Bilder

Bitte beachten Sie, dass die honorarfreie Verwendung des Bildmaterials ausschließlich im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung und Nennung des Senders bzw. des Unternehmens erlaubt ist. Die Archivierung des Bildmaterials sowie die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Pressefoto zu „Kolosseum“ (Copyright: The HISTORY Channel / A+E Networks)

Pressefoto zu „Kolosseum“ (Copyright: The HISTORY Channel / A+E Networks)

Pressefoto zu „Kolosseum“ (Copyright: The HISTORY Channel / A+E Networks)

Auf Facebook teilen