Pressefoto „Madiba“ (Copyright: Marcos Cruz / Secret World Sure Trade (PTY) Ltd. / The HISTORY Channel)

29.02.2024

Vor 30 Jahren: Erste freie Wahl in Südafrika – The HISTORY Channel zeigt aus diesem Anlass Event-Serie „Madiba“ mit Laurence Fishburne als Nelson Mandela

  • Mit der ersten freien Wahl vom 26. bis 29. April 1994 endete in Südafrika die Apartheid. Nelson Mandela wurde der erste schwarze Präsident Südafrikas.
     
  • Anlässlich der 30 Jahre zurückliegenden, bedeutenden Wahl zeigt The HISTORY Channel am Freitag, 26. April 2024, ab 20:15 Uhr die sechsteilige Event-Serie „Madiba“ mit Laurence Fishburne als Nelson Mandela.
     
  • Die Serie erzählt die spektakuläre Geschichte der südafrikanischen Ikone und seiner Mitstreiter im Kampf gegen die Apartheid.

München, 29.2.2024: Vor 30 Jahren endete in Südafrika die Zeit der Apartheid. Bei der ersten demokratischen Wahl, die vom 26. bis zum 29. April 1994 stattfand, wurde Nelson Mandela, die Ikone des südafrikanischen Freiheitskampfes, der erste schwarze Präsident des Landes. Aus Anlass der 30 Jahre zurückliegenden historischen Wahl zeigt The HISTORY Channel am Freitag, 26. April 2024, ab 20:15 Uhr die sechsteilige Event-Serie „Madiba“ mit Laurence Fishburne als Nelson Mandela.

Die vom Emmy-prämierten Regisseur Kevin Hooks („Prison Break“, „Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.“) in Szene gesetzte Produktion aus dem Jahr 2017 basiert auf Mandelas Büchern „Conversations with Myself“ und „Nelson Mandela: By Himself“ und erzählt die bewegende Geschichte Nelson Mandelas von seiner Kindheit über die jahrzehntelange Gefangenschaft bis zu der Zeit als Präsident und der bahnbrechenden Errungenschaft von Gleichberechtigung und Demokratie in Südafrika. Dabei wirft die Serie einen besonderen Blick auf Mandelas Freundschaften, persönliche Beziehungen, politische Allianzen und auf das Verhältnis zu zwei Männern, die Mandela in seinen schwersten Stunden und während seiner größten Triumphe zur Seite standen: Oliver Tambo und Walter Sisulu, in „Madiba“ verkörpert von Orlando Jones und David Harewood. Neben Fishburne, Jones und Harewood wirken in der Serie unter anderem Michael Nyqvist als Hendrik Verwoerd, Terry Pheto als Winnie Mandela, Jason Kennett als Joe Slovo, Kate Liquorish als Ruth First, Hlomla Dandala als Govan Mbeki, Meren Reddy als Ahmed Kathrada, Deon Lotz als Präsident de Klerk und Andre Jacobs als Kobie Coetzee mit.

Als Autoren zeichneten bei „Madiba“ Paul Webb, Jane Maggs, Janine Eser und Kathleen McGhee-Anderson verantwortlich. Produziert wurde die Serie von Blue Ice Pictures (Kanada) sowie Out of Africa Entertainment (Südafrika) in Zusammenarbeit mit Leftbank Pictures und Cinema Gypsy Productions (Großbritannien). Als Executive Producer fungierten Lance Samuels, Daniel Iron, Neil Tabatznik, Steven Silver, Andy Harries und Loretha Jones.

Weitere Informationen zu The HISTORY Channel sind unter www.history.de, www.facebook.com/HISTORYdeutschland, www.instagram.com/history_de sowie www.youtube.com/historyde zu finden.

Bilder

Bitte beachten Sie, dass die honorarfreie Verwendung des Bildmaterials ausschließlich im Rahmen einer redaktionellen Berichterstattung und Nennung des Senders bzw. des Unternehmens erlaubt ist. Die Archivierung des Bildmaterials sowie die Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Pressefoto „Madiba“ (Copyright: Marcos Cruz / Secret World Sure Trade (PTY) Ltd. / The HISTORY Channel)

Pressefoto „Madiba“ (Copyright: Marcos Cruz / Secret World Sure Trade (PTY) Ltd. / The HISTORY Channel)

Auf Facebook teilen